Wechsel in der Vertriebsleitung von Haba

Jedes Jahr bringt viel Neues mit sich: Und so präsentiert Haba auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2020 nicht nur viele Produktneuheiten, sondern auch bekannte Gesichter in neuer Funktion und Zuwachs für das internationale Geschäft.

Schluecke MichaelMichael SchlückeZum 1. Februar übergibt Michael Schlücke, der 30 Jahre als Vertriebsleiter für Haba in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig war, die Vertriebsverantwortung an Philipp Schmidt.

Philipp Schmidt hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Spielwarenbranche und war bei Haba bereits in unterschiedlichen Positionen tätig: als Gebietsverkaufsleiter im Fachhandel, als International Sales Manager für den Schweizer Spielwarenmarkt sowie als Key Account Manager.

„Es ist großartig, dass mit Philipp Schmidt künftig ein erfahrener ‚Spielwarenmann‘ aus den eigenen Reihen die Verantwortung für den Vertrieb übernimmt und ich wünsche ihm in seiner neuen Funktion viel Erfolg“, sagt Michael Schlücke. Bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden wird er Philipp Schmidt in den nächsten Monaten bei der Einarbeitung unterstützen. „Ich freue mich auf die Herausforderung, in Zusammenarbeit mit unserem Außendienst ein starker Partner für den Handel zu sein“, erklärt Philipp Schmidt.

Schmidt PhilippPhilipp SchmidtZur diesjährigen Nürnberger Spielwarenmesse werden sowohl er als auch Michael Schlücke anreisen. Am Haba-Stand sind also viele bekannte Gesichter zu sehen – aber mindestens auch ein neues: Sven Reimann, der seit 1.Dezember 2019 als Head of International Sales die Haba-Firmenfamilie verstärkt. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in verschiedenen internationalen Führungspositionen. In seiner bisherigen Berufslaufbahn war er unter anderem als Key Account Manager im internationalen Umfeld, als International Business Development Manager und zuletzt mehrere Jahre als International Sales Director bei der Sigel GmbH tätig.

„HABA ist eine außergewöhnlich starke Marke und ich bin überzeugt, dass wir mit diesen Stärken international noch viel Entwicklungspotenzial haben. Es freut mich sehr, Teil des Teams zu sein und die Zukunft mitgestalten zu können“, sagt Reimann. 

Reimann SvenSven Reimann

Quelle und Fotos: Haba

Drucken E-Mail

  • Spielend für Toleranz
    Nein zu Intoleranz – egal in welcher Form. Die Spieledorf-Redaktion freut sich, die Initiative „Spielend für Toleranz“ zu unterstützen. An dieser Stelle erfahrt Ihr, warum uns das ein großes Anliegen ist.

    Weiterlesen

Anzeige

      

Umfrage

SPIEL.digital - eine gute Alternative zur klassischen Messe?
  • 2 Votes
    Ja klar - eine Jahr ohne Spielemesse geht einfach nicht.
    100%
  • 0 Vote
    Nicht wirklich - der virtuelle Spieltisch ersetzt das reale Erlebnis für mich nicht.
    0%
← Back
Total 2 Votes

Besucherstatistik

Heute
Gestern
Dieser Monat
Letzter Monat
Insgesamt
163
1765
34928
56344
2130822
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.