Monster, Hexen und Grusel für den Spieleabend an Halloween

Warum nicht einmal Spieleabende unter ein Motto stellen? Zum Beispiel an Halloween. In diesem Bericht findet Ihr auf zwei Seiten Tipps für Familienspiele, Kinderspiele und Partyspiele, die wir auf der Messe „Spiel 18“ in Essen entdeckt haben. Alle handeln passend zum Thema von Monstern, Drachen, Trollen und Co. – für den perfekten Spieleabend an Halloween.

Lustige Spiele mit Hexen und Trollen für junge Gespenster

Huch kleine hexe flugspielDie kleine Hexe – Das turbulente Such- und Flugspiel: Hexen gehören einfach zu Halloween.  Das Buch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler begeistert seit 1957 Generationen von Kindern. Jetzt gibt es den beliebten Klassiker auch als Spiel. Zum einen als Memospiel mit Drehmechanismus, zum anderen als kooperatives Kinderspiel: Das turbulente Such- und Flugspiel. Dabei begleiten die Kinder die kleine Hexe aktiv bei ihren guten Taten. Diese guten Taten sind im Spiel als Plättchen vorhanden und werden zu Beginn des Spiels im Raum verteilt. Sobald das Spiel beginnt, haben die Kinder eine Sanduhrlänge Zeit, um die unterschiedlichen Taten mit der fliegenden kleinen Hexe auf den magnetischen Besen einzusammeln und zu den anderen Kindern zurückzubringen.

Huch!, für 2 bis 4 Spieler ab 5 Jahren, Autor: Kai Haferkamp, 17,99 €

 

Loki Troll dragonTroll & Dragon: Um zu gewinnen, müssen die Kinder die meisten Schätze für den König sammeln. Doch diese werden von einem riesigen Troll und dem schrecklichen Drachen bewacht. Die Spieler müssen die beiden Monster überlisten, um an die Schätze zu gelangen. Aber Vorsicht: Je mehr Gold und Diamanten ein Spieler seinen Beutel füllt, desto eher wacht ein Monster auf, und es besteht die Gefahr, alles zu verlieren. Wer entkommt dem Monster rechtzeitig?

Loki, für 1 bis 4 Spieler ab 7 Jahren, Autor: Alexandre Emerit, 16,95 €

 

Kakerlacula FreistellerKakerlacula: Der dritte Teil nach Kakerlakak und Kakerlaloop führt die Spieler in eine Vampirburg. Dort haust Kakerlacula. Der krabbelnde Hexbug® nano® flitzt diesmal als Vampir-Kakerlake durch die Gänge eines Spukschlosses. Die Spieler versuchen zusammen ihn zu vertreiben, indem sie in allen Räumen das Licht einschalten. Bei jedem Zusammentreffen mit Kakerlacula verlieren sie vor lauter Schreck etwas schützenden Knoblauch. Ist der Vorrat verbraucht, gewinnt das schwarze Ungetüm. Knoblauch-Nachschub gibt es immer dann, wenn es den Spielern gelingt, Kakerlacula zum Mond zu schießen.

Ravensburger, für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren, Autor: Inka und Markus Brand, 39,99 €

 

Flying games Jurassic snackJurassic Snack: Junge Diplodocusse (Diplos) mögen die schmackhaften Blätter der benachbarten Weiden. Um zu gewinnen, muss ein Diplo-Team mehr Blätter essen als das Team des Gegners. Es sei denn, einer der Spieler beschließt, den wilden T.Rex zu rufen, um alle Diplos seines Gegners loszuwerden. Der Spieler, der am meisten Gras gegessen hat, gewinnt. Ein zauberhaftes Spiel mit liebevoll gestalteten dreidimensionalen Dinosaurierfiguren (Regeln nur in Englisch und Französisch enthalten).

The Flying Games, für 2 Spieler ab 7 Jahren, Autor: Bruno Cathala, um 20 €

 

Bibi Blocksberg Hexenkessel Inhalt Schmidt SpieleBibi Blocksberg und der blubbernde Hexenkessel: Die kleine Hexe Bibi Blocksberg ist nach wie vor beliebt bei Kindern. In diesem Spiel müssen zwei bis vier Spieler ab fünf Jahren mit Bibi gemeinsam einen Zaubertrank brauen. Dies geschieht an einem 3D-Hexenkessel. Mit der aus den Hörspielen bekannten Stimme von Bibi Blocksberg sowie zusätzlichen lustigen Soundeffekten wird das Hexentrankbrauen noch realistischer. Damit das Spiel länger spannend bleibt, bietet der blubbernde Hexenkessel gleich zwei verschiedene Spielvarianten.

Schmidt Spiele, für 2 bis 4 Spieler ab 5 Jahren, Autor: Kai Haferkamp, 24,99 €

 

Familienspiele rund um Zauberer, Monster und andere Gestalten

ASS Lookout Hexenhaus Box Front LiHexenhaus: Es war einmal eine Hexe, die tief im Wald in ihrem Häuschen lebte. Am liebsten backte sie Pfefferkuchen, von denen sich die ungezogenen Märchenwesen aber immer wieder bedienten… Hexenhaus ist ein märchenhaftes 3D-Legespiel. Die Spieler übernehmen die Rolle der Hexen, backen fleißig bunte Pfefferkuchen, bauen mit Hilfe von Legeplättchen, Jokern und Treppen ihre Hexenhäuser und fangen unartige Märchenwesen ein, die – verflixt und zugenäht – schon wieder einen Pfefferkuchen vom Haus stibitzt haben.

Lookout Games (Vertrieb: ASS Altenburger), für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren, Autor: Phil Walker-Harding, 32,99 €

 

Drei Hasen Monster BandeMonster-Bande: Die Monster sind los. Bunt gemischt tummeln sie sich auf dem Spielfeld. In Pink, Grün oder Gelb, mal gestreift, mal geschuppt. Einige haben vier Augen, andere zwei, manche benötigen eine Brille, andere tragen ein Hut. Gar nicht so einfach, in diesem Gewusel das richtige Monster zu finden. Die Spieler agieren in Teams. Jeweils ein Teammitglied beschreibt dem anderen ein Monster, dass dieser auf dem Spielfeld finden muss. Klingt einfach? Jein. Denn zwei Würfel geben vor, welchen Teil der Monster der Erklärer nicht beschreiben darf. Zudem ist die Zeit knapp - jedes Team hat pro Runde nur eine Minute Zeit. Wer am Ende die meisten Monsterpaare hat, gewinnt das Spiel.

Drei Hasen in der Abendsonne, für 2 bis 8 Spieler ab 7 Jahren, Autor: Florian Biege, 19,99 €

 

Haba Die Legende der Irrlichter SzeneLegende der Irrlichter: Ein Spiele-Highlight für Halloween im wahrsten Wortsinn ist „Die Legende der Irrlichter“. Bei diesem kooperativen Memo-Sammelspiel müssen die Spieler versuchen, die Schattenwesen von Schloss Luxantis fernzuhalten – und zwar mithilfe der verzauberten Objekte aus dem Lichterwald-Labyrinth. Doch durch den interaktiven LED-Spielplan und den Würfel kann jede Spielerunde eine unerwartete Wendung nehmen.

Haba, für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren, Autor: Kai Haferkamp, Preis: 39,95 €

  • 1
  • 2

Drucken E-Mail

  • Spielend für Toleranz
    Nein zu Intoleranz – egal in welcher Form. Die Spieledorf-Redaktion freut sich, die Initiative „Spielend für Toleranz“ zu unterstützen. An dieser Stelle erfahrt Ihr, warum uns das ein großes Anliegen ist.

    Weiterlesen

Anzeige

      

Umfrage

Auspöppeln - lästige Pflicht oder spaßig?
  • 4 Votes
    Auf jeden Fall spaßig - eine Extra-Runde Vorfreude aufs Spiel
    80%
  • 1 Vote
    Eher lästige Pflicht - aber muss halt sein
    20%
← Back
Total 5 Votes

Besucherstatistik

Heute
Gestern
Dieser Monat
Letzter Monat
Insgesamt
8
3489
67180
128424
658676
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzhinweise Ok