„Hanabi“ ist das Spiel des Jahres 2013

„Hanabi“ ist das Spiel des Jahres 2013

Es war ein kleiner Paukenschlag in der Spieleszene: Spiel des Jahres wurde nicht – wie in den vergangenen Jahren durchweg üblich – ein klassisches Brett- oder Familienspiel im großen Format, sondern ein kleines, aber feines Kartenspiel: „Hanabi“ von Antoine Bauza, erschienen im Verlag Abacusspiele. Aber auch das Kinderspiel und das Kennerspiel des Jahres versprechen langfristigen Spielspaß für die entsprechenden Altersgruppen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Spielemesse 2012: Das größte Spielbrett der Welt

Die Legenden von Andor sind eine der Neuheiten 2012Während der Spielemesse 2012 Spiel '12 verwandeln sich die Essener Messehallen in ein Mekka für große und kleine Spielefans. Trotz der Konkurrenz durch Computer- und Konsolenspiele wächst der Markt für Gesellschaftsspiele Jahr für Jahr. Damit das so bleibt, werden jeden Herbst zahlreiche Neuheiten auf den Internationalen Spieltagen in Essen vorgestellt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jumbo-Spiele: Von Klassikern und Tablet-Innovationen

Gregor Steinborn und Sabrina Nadine Hoch vom Jumbo VerlagIdyllisch und etwas versteckt in einer Wasserburg im rheinischen Ratingen liegt das deutsche Vertriebsbüro von Jumbo Spiele. Spieledorf war vor Ort und hat sich mit Geschäftsführer Gregor Steinborn und Junior Marketing Managerin Sabrina Nadine Hoch über Spieleklassiker, Neuheiten und die Entwicklung neuer Ideen unterhalten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Deutscher Spielepreis 2011: Von Weltwundern und Monstern

Verleihung des Spielepreiss 2011Der Abend vor Beginn der Internationalen Spieltage Spiel '11 stand in Essen im Zeichen der Verleihung des Deutschen Spielepreises. Bei diesem Preis sind es die Spieler selbst, die entscheiden, welche der Neuheiten die begehrte Auszeichnung bekommt. In diesem Jahr hatte die Verleihung neben den eigentlichen Siegern einen weiteren Helden. Der Spieleautor Stefan Feld durfte gleich drei Mal auf die Bühne kommen, um sich eine Urkunde abzuholen. Denn so oft war er mit seinen Spielen in den Top Ten vertreten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

  • Spielend für Toleranz
    Nein zu Intoleranz – egal in welcher Form. Die Spieledorf-Redaktion freut sich, die Initiative „Spielend für Toleranz“ zu unterstützen. An dieser Stelle erfahrt Ihr, warum uns das ein großes Anliegen ist.

    Weiterlesen

Anzeige

      

Umfrage

Auspöppeln - lästige Pflicht oder spaßig?
  • 5 Votes
    Auf jeden Fall spaßig - eine Extra-Runde Vorfreude aufs Spiel
    83.33%
  • 1 Vote
    Eher lästige Pflicht - aber muss halt sein
    16.67%
← Back
Total 6 Votes

Besucherstatistik

Heute
Gestern
Dieser Monat
Letzter Monat
Insgesamt
185
1586
57288
53595
951495
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzhinweise Ok